Kursbeschreibung

Rückbildungsgymnastik

In diesem Kurs fördern Sie Ihre Körperwahrnehmung und Beweglichkeit – und fühlen sich so als Mutter wohler. Die Muskulatur, die durch die Schwangerschaft aufgelockert und gedehnt wurde, wird wieder aufgebaut und gekräftigt. Gezielte Übungen stärken den Beckenboden und den gesamten Körper. Auch Entspannungsübungen sind Teil des Kurses.

Mit der Rückbildungsgymnastik sollten Sie frühestens sechs Wochen nach der Geburt beginnen. Erst dann ist die Wundheilung weitgehend abgeschlossen. Auch die gedehnten Bänder brauchen diese Zeit, um sich zurückzubilden und die Muskulatur wieder halten zu können.

Und natürlich bietet der Kurs auch Raum und Zeit, andere Mütter kennen zu lernen und sich auszutauschen.

Meine Kurse finden wöchentlich für anderthalb Stunden statt. Zurzeit Corona-bedingt per Internet im live-Meeting. Sonst und bei Lockerungen der Maßnahmen in der Elternschule der Paracelsus-Klinik in Henstedt-Ulzburg (PKHU). Sie dauern sieben Wochen. Die Kosten werden komplett von Ihrer Krankenkasse übernommen (Ausnahme: Kombi-Kurs mit Babymassage). Bringen Sie Ihr Baby gerne mit.

Kombi-Kurs Babymassage plus Rückbildungsgymnastik

Die ideale Kombination für Mütter, die ihrem Säugling und sich etwas Gutes tun wollen!

Babymassage ist die zärtlichste Sprache zwischen Mutter und Kind. Sie lernen, wie Sie durch behutsame Berührung die Entspannung des Babys unterstützen, seine Lebensenergie aktivieren und die allgemeine Entwicklung fördern. Ihre liebevollen Hände werden Verbindung schaffen und üben nach meiner Anleitung Techniken, die Sie immer anwenden können, um Halt, Vertrauen, Wärme und Geborgenheit zu vermitteln. Nach diesen ungefähr 30 Minuten konzentrieren Sie sich auf Ihre Rückbildungsübungen.

Teilnahmegebühr für den gesamten Kurs: 80,- Euro.